finally in clemson

so, es ist montag und ich sitze in der bibliothek in clemson, und habe das erste mal internet zugang , der kein vermoegen kostet , nein sogar free ist.

wir werden gleich mal die mensa aufsuchen und etwas gesundes zu uns nehmen.

ist schon ganz schoen beeindruckend wie schoen hier alles ist. sehr ordentlich aber trotzdem gemuetlicher und waermer als die uni bei uns. naja die haben aber auch hammer viel kohle. leisten kann sich von uns wahrscheinlich kaum einer das Studium. 20 000 $ kostet hier ein Jahr MBA Studium, welches aber 2 Jahre geht. Ohne vorher gearbeitet zu haben oder Stipendien geht das nicht. http://www.clemson.edu ist die URL der Uni.

Wir haben gleich einen Termin mit einer Frau, die uns Fragen zum Studium beantwortet. Zum Glueck hab ich noch mind. 1,5 Jahre vor mir, aber der Ronni, der hier mit ist, spielt mit dem Gedanken hier anzufangen, fuer den ist es schon etwas brenzliger.

Mal schaun was es hier noch so schoenes auf dem Campus gibt. Clemson an sich ist eine sehr kleine Stadt, deren Zentrum – downtown – sich auf eine einzige Kreuzung beschraenkt und ein paar Kneipen 🙂

Ich denke mal , das wir das Abendprogramm fuer heute.

Aber ein Football Stadion ist hier auch, vielleicht gehen wir da nochmal rein, da kann ich dann auch so ein geiles Panoramafoto wie der Sam machen 🙂

Aber leider ist in der Zeit in der wir hier sind, kein Match. Das Stadion fasst 83000 Plaetze und das soll wirklich immer voll sein. Wie alles hier ist es natuerlich „large“

Ich mach mich dann erstmal los und werde nachher vielleicht noch was schreiben.

Schoenen Abend euch,

Christoph

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, USA Reise 2003 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*