Ausnahmezustand

Diese Woche gleicht Derby einer Geisterstadt, denn es ist die letzte Unterrichtswoche an der University und es ist so ziemlich jeder einschliesslich mir damit beschaeftigt die letzten Assignments und Projektarbeiten fertigzustellen, so dass sogar unsere Lonsdale-Bar vergleichsweise leer erscheint. Ich denke dass dafuer am Freitag im selben Verhaeltnis der Alkohl auf dem beruechtigten May-Ball fliesst.

Mayball das ist hier DAS hightlight schlechthin, am Ende eines jeden Studienjahres am letzten Unterrichtstag – jedoch OHNE MICH. Nee also ich waere ja wirklich gern hingegangen, und ich hab sogar meinen Anzug dabei….aber 35 Pfund Eintritt sind mir echt zu fett – das sind ja 50 EURO, ca. 56 Dollar und ganze 100 Deutsche Mark – fuer eine Party… NEE!
Am Anfang dachte ich, ich haette was von Freigetraenken gehoert, aber as ist auch nicht der Fall und nur weil „Goldie Lookin‘ Chains“ Headline sind, bezahl ich nicht so viel. Genug aufgeregt – man merkt, dass ich gern hingegangen waere 🙂
Ich sitz gerade in meinen Zimmer, lese seit 3 Stunden Powerpointfolien ueber JAVA, chatte mit AnneGaelle und fuehlte mich gerade berufen einen weiteren Eintrag hier zu verfassen.
Ach ja morgen frueh gegen 11:15Uhr bitte Daumen druecken, denn da hab ich die erste muendliche Pruefung.

Wisst ihr eigentlich schon, dass Solid mit dem Video fuer „Rhyme me“ den ersten Platz in der Kategorie „Home>Compositing>Musikvideo belegt hat?

1. Platz fuer Solid’s „Rhyme me“ Video

Christoph

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Derby (England) 2005 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ausnahmezustand

  1. Pingback: casino virtuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*