Stromverbrauch Macbook Arbeitsplatz

Letzte Woche hatte ich mir rein aus Interesse mal ein Strommessgeraet von den Stadtwerken geholt, um mal meinen Arbeitsplatz im Arbeitszimmer durchzumessen.

Strommessgeraet1

Komponenten:

  • Macbook 13″ 2.16 GHz Intel Core 2 Duo (gekauft Oktober 2007),2 GB RAM
  • 24″ TFT Samsung SyncMaster 245B
  • Schreibtischlampe
  • DENON Verstaerker als Stereoanlage
Geraet Verbrauch minimal Verbrauch maximal
Macbook 13″ (gekauft Oktober 2007) 35 Watt 39 Watt
24″ TFT Samsung SyncMaster 245B 23 Watt 73 Watt
Schreibtischlampe Halogen 15 Watt 15 Watt
DENON Verstaerker als Stereoanlage 16 Watt 28 Watt
Summe 89 Watt 155 Watt

Durchschnittskosten pro 24h: 0,56 EUR (normale Freizeitarbeit, kein Freelancing)
Durchschnittskosten pro Jahr:  ca. 205 EUR

Minimal / Maximal:

Mit Minimal meine ich, dass der die Helligkeitseinstellungen beim Display bzw. die Lautstaerke der Stereoanlage minimal war. Maximal heisst beim Display volle Helligkeit und Lautstaerke etwas ueber Zimmerlautstaerke.

Fazit

Interessant was die Helligkeit allein ausmacht. Auch wenn alle Geraete ausgeschaltet sind, werden noch ca. 5 Watt gezogen. Das gilt auch fuer den Sleep-Modus des Macbooks, wo immer noch 9 Watt messbar waren, auch wenn alle anderen Geraet ausgeschaltet waren.

Aus diesem Grund schalte ich ab jetzt immer die komplette Steckdosenleiste ab, wenn ich das Haus verlasse.

Dieser Beitrag wurde unter Software-Development veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

78 Antworten auf Stromverbrauch Macbook Arbeitsplatz

  1. mr_o sagt:

    Hi,
    sehr interessant, habe nämlich ziemlich den gleichen Aufbau hier.
    Mich würde sehr interessieren ob bei der Messung das Display des Macbooks eingeschaltet war oder nicht und wenn ja wie Hell, das wurde leider nicht erwähnt.

    Trotzdem sehr sinnvolle Aktion, danke.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*